Blog

Praxistipp: Facebook-Jobanzeigen sinnvoll einsetzen, Teil I

  • Autor:  Claudia Wiehler

Employer Branding now Blog - Facebook Jobanzeigen - Nützliches Tool oder eher für die Tonne? Teil I

Jobangebote über Facebook sind seit 2017 in den USA und Kanada nichts Neues mehr. In Deutschland mussten Unternehmen etwas länger auf dieses Feature warten. Seit dem 24. Mai 2018 können Arbeitgeber endlich die Jobanzeigen für den deutschen Markt nutzen. Ob sich der Einsatz lohnt und was das Feature genau kann, haben wir einmal getestet.

Mit dem Start des Features können Personalmanager direkt über Facebook-Jobanzeigen ihre Zielgruppen ansprechen. Eine Studie von Morning Consult aus dem Jahr 2017 zeigt, dass Nutzer zunehmend über Plattformen wie Facebook Jobs suchen. Demnach gaben 17 Prozent der Deutschen an, sich bereit über Facebook über Arbeitgeber und Stellenanzeigen zu informieren.

Herkömmliches Facebook-Recruiting

Bisher konnten Arbeitgeber ihre Stellenangebote wie einen normalen Beitrag im Newsfeed teilen. Dabei konnten Sie entweder direkt den Link zur Anzeige auf der Webseite setzen oder ein Bild mit Text teilen. Bewerber konnten darüber jedoch keinen direkten Kontakt aufnehmen. Zum Beispiel war die Email-Adresse nicht als Hyperlink hinterlegt. Alles in allem recht unhandlich für beide Seiten. Die Facebook-Jobanzeigen sollen das ändern und die Prozesse vereinfachen.

Da wir aktuell ein Praktikum in PR und Marketing vergeben, haben wir den Selbstversuch gestartet und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt.

Schritt 1

Das Einstellen einer Jobanzeige via Facebook ist simpel und ohne jegliche Hürden gehalten. Um eine Anzeige zu erstellen reicht es, in das Beitragsfeld im Newsfeed Ihrer Arbeitgeber-Seite zu klicken.

Employer Branding now Blog Facebook Jobanzeige veröffentlichen Schritt 1 Recruiting

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Schritt 2

Das Beitragsfenster vergrößert sich und listet eine Auswahl an verschiedenen Aktionen für Unternehmen im unteren Bereich auf. Bei privaten Profilen funktioniert diese Ansicht nicht. Hier gehen Sie auf "Jobanzeige veröffentlichen".

Employer Branding now Blog Facebook Jobanzeige veröffentlichen Schritt 1 Recruiting

Schritt 3

Nachdem Sie auf "Jobanzeige veröffentlichen" geklickt haben, öffnet sich nun das eigentliche Fenster, in dem Sie die Stellenanzeige inserieren können. Facebook bietet die Möglichkeit, entweder Titelbild der Seite zu nutzen oder ein hochgeladenes Foto zu integrieren. Das hochgeladene Bild lässt sich leider nicht in die Position ziehen. Anstelle von quadratischen Fotos nutzen Sie lieber Bilder im Querformat. Das Format beträgt 1,9 : 1. Das Bild für muss mindestens 400 Pixel breit sein.

Da die mobile Ansicht immer wichtiger wird, können Sie sich diese Version ebenfalls als Vorschau ansehen. Klicken Sie dazu auf den Reiter "Mobiler News Feed".

Anschließend geben Sie die Berufsbezeichnung ein. Hierzu gibt Facebook Ihnen bis zu drei Zeilen Platz.

Der Standort kann entweder eine Adresse sein oder ein ein Facebook-Ort. Diese zweie Variante ist natürlich eleganter. Hat Ihr Unternehmen mehre Liegenschaften, sollten Sie vorab Ihre Unternehmensstandorte auf der Business-Page bei Facebook angelegt haben.

Zudem ist eine Gehaltsangabe möglich. Hier können Sie auswählen, ob Sie den Bewerber pro Stunde, Tag, Woche, Monat oder Jahr bezahlen.

Employer Branding now Blog Facebook Jobanzeige veröffentlichen Schritt 1 Recruiting

Das nächste Feld beschreibt die Art der Beschäftigung genauer. Hier können Sie auswählen, ob es sich um eine Vollzeit- oder Teilzeit-Beschäftigung, ein Praktikum, Leiharbeit oder eine ehrenamtliche Tätigkeit handelt. All die bislang getätigten Angaben erscheinen bereits in der Newsfeed-Ansicht.

Weitere Informationen, wie etwa eine genauere Beschreibung, lassen sich in den Details unterbringen. Hier haben Sie bis zu 5.000 Zeichen, um die ausgeschriebene Stelle zu beschreiben.

Ein weiteres nützliches Feature sind die zusätzlichen Fragen, die sich optional in die Anzeige einfügen lassen. Hier können Sie Ihren potenziellen Bewerbern gleich einige Fragen stellen, die sie über die Anzeige beantworten können. Zur Auswahl stehen hier Freitext-, Ja/Nein- und Multiple Choice-Fragen. Das soll die Interaktion erhöhen und den Arbeitgebern die Möglichkeit der effizienteren Auswahl geben.

Zum Abschluss können Sie angeben, ob Sie Nachrichten zu Bewerbungen per E-Mail erhalten möchten. In jedem Fall erhalten die Administratoren eine Info über die Seite.

Schritt 4

Um die Anzeige nun auf Ihre Seite zu bringen, klicken Sie auf "Jobanzeige veröffentlichen". Die Anzeige wird die nächsten Tage als Beitrag auf Ihrer Seite zu finden sein, ebenso erscheint ein Reiter "Jobs" links im Menü. Nach Ablauf von 30 Tagen deaktiviert Facebook die Anzeige automatisch, falls Sie diese nicht aktiv verlängern.

Employer Branding now Blog Facebook Jobanzeige veröffentlichen Schritt 4 Recruiting

Im Teil II unseres Tutorials erfahren Sie, wie sich die Anzeige für Bewerber darstellt, wie die Bewerbungen eingehen und wie Arbeitgeber diese bearbeiten können. Zudem geben wir eine Einschätzung zur Frage: Lohnt sich der Einsatz von Facebook-Jobanzeigen für das Recruiting?



Foto: unsplash.com / Michael Slebodnik



 

 

Über uns

Hinter der Marke "Employer Branding now" stehen Experten aus den Bereichen Human Resources, Unternehmenskommunikation, Strategieentwicklung, Kreation, PR und Marketing. Durch die Bündelung aller Kompetenzen beraten wir Sie zu allen Fragen das "Employer Branding" betreffend.

Kontakt

Employer Branding now
c/o Consus Marketing GmbH

Schwachhauser Heerstraße 2a
28203 Bremen

T. +49 421 365 192 0
F. +49 421 365 115 10

kontakt@employer-branding-now.de

Employer-Branding-now Facebook Footer  Employer-Branding-now Google Footer  Employer-Branding-now Twitter Footer  Employer-Branding-now YouTube Footer  Employer-Branding-now LinkedIn Footer  Employer-Branding-now RSS Footer  Employer-Branding-now XING Footer  Employer-Branding-now SlideShare Footer

Log in

create an account