Datenerhebung/Analyse

Prozessphase 1: Datenerhebung/Analyse

Im Employer Branding Check-up haben wir gemeinsam mit Ihnen den Bedarf und die Anforderungen an einen Employer Branding-Prozess ermittelt. Diese Informationen gilt es nun verlässlich zu verifizieren – indem verschiedene Sichtweisen darauf berücksichtigt werden. Jetzt beginnt der Weg zu Ihrer erfolgreichen Arbeitgebermarke.

Employer Branding Prozessphase 1 Datenerhebung Setup Analyse

Zur Vergrößerung auf das Bild klicken.


Detaillierte Ist-Analyse

Am Anfang des Prozesses steht die methodische Erhebung von Informationen und die darauf basierende tiefergehende Analyse. Diese bildet das Fundament für alle weiteren Phasen im Employer Branding-Prozess. In der Analyse erfassen wir alle relevanten Informationen rund um Ihr Unternehmen als Arbeitgeber und gleichen die unterschiedlichen Sichtweisen ab.


Analyse mit internem Fokus

Im Zentrum steht die Untersuchung der Wahrnehmung Ihrer Arbeitgebermarke bei unterschiedlichen Stakeholdern. Jede einzelne dieser Gruppen steht in Bezug zu Ihrem Unternehmen und muss im Aufbau einer erfolgreichen Arbeitgebermarke berücksichtigt werden. Aufgrund des vorhandenen natürlichen (Interessen-)Pluralismus ist eine differenzierte Datenerhebung und -analyse jeder einzelnen Anspruchsgruppe unabdingbar.

Dazu werden auf der einen Seite Ihre Mitarbeiter nach ihrer Arbeitszufriedenheit (und damit der Bindungsneigung) und den Gründen hierfür befragt. Durch strukturierte Interviews mit Mitarbeiter-Fokusgruppen und Ihrer Personalabteilung entwickeln wir ein hierfür repräsentatives Bild. Dabei ist es uns wichtig, sowohl objektive Leistungen Ihres Unternehmens als auch die vom Mitarbeiter subjektiv empfundenen Leistungen aufzunehmen.


Analyse mit externem Fokus

Auf der anderen Seite befassen wir uns mit Ihrem Umfeld: Wir stellen fest, welche Maßnahmen Ihre Wettbewerber ergreifen und was diese als Arbeitgeber einzigartig macht. Auch bestimmen wir, welche Anforderungen für Ihre Eigentümer und Kunden unverzichtbar sind, damit wir diese später in ein auf Ihr Unternehmen optimal zugeschnittenes Positionierungskonzept einfließen lassen können.


Konkretisierung des Status quo

Das Vorgehen in der Analyse hängt von der Größe des Unternehmens ab. Grundsätzlich arbeiten wir in Kombination von einer qualitativen und einer quantitativen Erhebung der Daten. Dazu zählen umfassende Umfragen bei Mitarbeitern und potentiellen Bewerbern an Schulen und Hochschulen.

Diese internen und externen Einflussfaktoren sind der Status quo Ihrer Positionierung als Arbeitgeber. Aus den Ergebnissen leiten wir in Phase 2 die „Entwicklung einer erfolgreichen Arbeitgeberpositionierung (EAP)" ab.


> Prozessphase 2: Entwicklung einer erfolgreichen Arbeitgeberpositionierung (EAP)


 

Elemente des Prozesses im Detail


Stakeholder

Der Begriff Stakeholder bezieht sich auf unterschiedlichen Zielgruppen, die Interessen und auch Ansprüche an Ihr Unternehmen als Arbeitgeber haben. Für die Entwicklung einer Arbeitgebermarke wählen wir die folgende Einteilung: Intern zählen dazu die verschiedenen Mitarbeitergruppen (Junge, Alt, Männlich, Weiblich, mit Migrationshintergrund, mit Behinderungen), externe Stakeholder sind das Management, Eigentümer, potentielle Bewerber und beispielsweise regionale Verbände.

SWOT

SWOT ist eine gängige Analysemethode, um die gesammelten Informationen sinnvoll in Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Gefahren) zu unterteilen. Dabei geht der Blick auf die aktuelle und konkrete Situation des Unternehmens und auf zukünftige Entwicklungen, die eher extern anzusiedeln sind.

PESTEL

Die Abkürzung PESTEL steht für (englisch): Politics, Economy, Society, Technology, Enviroment, Legal. Durch die methodische Betrachtung dieser Rahmenbedingungen ordnen wir die Lage Ihres Unternehmens auf Makro-Ebene ein. Beispielsweise kann der Mindestlohn oder bestimmte Mitarbeiterquoten eine Rolle für Ihre Positionierung als Arbeitgeber spielen.

 


 

 

Über uns

Hinter der Marke "Employer Branding now" stehen Experten aus den Bereichen Human Resources, Unternehmenskommunikation, Strategieentwicklung, Kreation, PR und Marketing. Durch die Bündelung aller Kompetenzen beraten wir Sie zu allen Fragen das "Employer Branding" betreffend.

Kontakt

Employer Branding now
c/o Consus Marketing GmbH

Schwachhauser Heerstraße 2a
28203 Bremen

T. +49 421 365 192 0
F. +49 421 365 115 10

kontakt@employer-branding-now.de

Employer-Branding-now Facebook Footer  Employer-Branding-now Google Footer  Employer-Branding-now Twitter Footer  Employer-Branding-now YouTube Footer  Employer-Branding-now LinkedIn Footer  Employer-Branding-now RSS Footer  Employer-Branding-now XING Footer  Employer-Branding-now SlideShare Footer

Log in

create an account