Blog

Personalmanagement

  • Freigegeben in Wiki

Employer Branding Wiki - Personalmanagement

Personalmanagement– Employer Branding-Wiki

Der Begriff Personalmanagement umfasst alle Aufgaben, die im Zusammenhang mit der Personalplanung, -entwicklung und -verwaltung stehen. Begriffe wie Personalwirtschaft, Personalwesen, Human Capital Management und Human Resource Management werden oftmals als Synonyme verwendet.

Aufgaben des Personalmanagements

Die Hauptfunktion des Personalmanagements ist es, Arbeitskräfte entsprechend der Unternehmensziele einzustellen und zu fördern. Eine geeignete Unternehmenskultur und eine nachhaltige strategische Planung sind für dieses Vorhaben eine Voraussetzung. Die Teilbereiche des Personalmanagements lassen sich unterteilen in:

Personalplanung

Bei der Personalplanung wird der künftige Personalbedarf ermittelt und geplant. Als Teil der Unternehmensplanung berücksichtigt sie sowohl die künftigen Unternehmensentwicklungen und -strategien als auch die Bevölkerungsentwicklung und zu erwartende Veränderungen innerhalb der Belegschaft.

Personalbeschaffung

Die Personalbeschaffung umfasst alle Maßnahmen zur Bereitstellung der erforderlichen Mitarbeiter. Unterscheiden wird dabei in interne und externe Personalbeschaffung. Die interne Personalbeschaffung befasst sich mit innerbetrieblichen Maßnahmen, wie zum Beispiel innerbetriebliche Stellenanzeigen, Versetzung und Beförderung. Die externe Personalbeschaffung bezieht sich auf externe Beschaffungswege wie Arbeitsagenturen und Personalvermittler.

Personalentwicklung

Zur Personalentwicklung gehören alle Maßnahmen zur Erhaltung und Verbesserung der Qualifikation der Mitarbeiter. Neben Aus- und Weiterbildung gehören auch Schulungen, Supervision und Coaching zu den möglichen Maßnahmen. Die Personalentwicklung ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.

Personalcontrolling

Das Personalcontrolling verbindet den Prozess der Planung, Kontrolle und Steuerung mit der Informationsversorgung.

Entgeltmanagement

Das Entgeltmanagement umfasst die monetären Leistungen, die das Unternehmen seinen Mitarbeitern zahlt. Das Gehalt oder der Lohn sind geeignete Instrumente, um qualifizierte Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden. Durch das Entgeltmanagement kann die Leistungsbereitschaft und das zielorientierte Handeln der Mitarbeiter gefördert werden.

Personalverwaltung und -einsatz

Der Personaleinsatz beschreibt den Inhalt einer Tätigkeit sowie die Arbeitsbedingungen, unter denen die Tätigkeit geleistet wird. Die Inhalte der Tätigkeit sollten den Qualifikationen und Interessen des Mitarbeiters angepasst sein und den gesetzlichen Vorschriften entsprechen.

Eine attraktive Arbeitgebermarke kann nur dann implementiert werden, wenn das Personalmanagement entsprechend der Unternehmensziele handelt. Daher ist es für das Employer Branding notwendig, mittel- und langfristige Maßnahmen auch im Personalwesen durchzuführen.

> weiterlesen ...

Corporate Volunteering

  • Freigegeben in Wiki

Employer Branding Wiki Corporate Volunteering

Corporate Volunteering – Employer Branding-Wiki

Das Corporate Volunteering ist ein Teil der Corporate Citizenship und bezeichnet im Allgemeinen die Förderung des gesellschaftlichen Engagements von Mitarbeitern. In der deutschen Literatur wird es überwiegend mit „Förderung des Mitarbeitermanagements“ oder auch „betriebliche Freiwilligenprogramme“ übersetzt.

Bei der Umsetzung von Corporate Volunteering Maßnahmen sind dem Unternehmen dabei keine Grenzen gesetzt. Mitarbeiter können losgelöst vom Unternehmen ein soziales Ehrenamt nachgehen. Das Unternehmen räumt ihnen hierfür lediglich ein Zeitkontingent ein, in der sie ihr soziales Engagement ausüben können. Einige Unternehmen entschließen sich jedoch dafür, das Corporate Volunteering aktiv in ihre Unternehmensstrategie einzubinden. So gibt es – mittlerweile auch in vielen deutschen Unternehmen – sogenannte Aktionstage oder auch Social Days an denen Mitarbeiter in Teams gemeinnützige Organisationen unterstützen.

Auch Maßnahmen wie Mentoring, soziale Praktika, Pro-bono-Dienstleistung und Secondment (Beschäftigte werden für einen Zeitraum an soziale Organisationen entsendet) gehören zum Corporate Volunteering.

Für das Employer Branding ist es durchaus von Vorteil, wenn Unternehmen einem sozialen Ehrenamt nachgehen. Dies stärkt zum einem die eigenen Werte und die Unternehmenskultur. Mitarbeiter können solche Projekte nutzen, um sich im Rahmen der Personalentwicklung fortzubilden und ihre sozialen Fähigkeiten zu trainieren. Auch das Unternehmen profitiert vom sozialen Engagement der Mitarbeiter. Das Image des Unternehmens wird gestärkt und die Mitarbeiter lassen sich fester an das Unternehmen binden. Doch in erster Linie geht es darum, einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten und neue Perspektiven zu schaffen.

Für das Employer Branding ist es durchaus von Vorteil, wenn Unternehmen einem sozialen Ehrenamt nachgehen. Dies stärkt zum einem die eigenen Werte und die Unternehmenskultur. Mitarbeiter können solche Projekte nutzen, um sich im Rahmen der Personalentwicklung fortzubilden und ihre sozialen Fähigkeiten zu trainieren. Auch das Unternehmen profitiert vom sozialen Engagement der Mitarbeiter. Das Image des Unternehmens wird gestärkt und die Mitarbeiter lassen sich fester an das Unternehmen binden. Doch in erster Linie geht es darum, einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten und neue Perspektiven zu schaffen.

> weiterlesen ...

Der Weg zur erfolgreichen Arbeitgebermarke

Pressemitteilung

Vorträge auf der Personal 2017 Süd Stuttgart, Stand K.12, Halle 1: Der Weg zur erfolgreichen Arbeitgebermarke

Bremen. Stuttgart. Auf der Personal 2017 Süd geben die Personalmarketing-Spezialisten von Employer Branding now einen Einblick, wie Unternehmen die Identität ihrer Arbeitgebermarke messen können. Basis ist das neue Konzept des HR-Powerhouse. Die EBn-Experten zeigen verschiedene Methoden und Instrumente, mit denen Unternehmen ihre Außenwahrnehmung nachhaltig verbessern können.

> weiterlesen ...

Wie sich Arbeitgeberattraktivität messen lässen

Pressemitteilung

Vortrag auf der Personal 2017 Nord Hamburg, Stand G.14, Halle A4: Wie sich Arbeitgeberattraktivität messen lässt

Hamburg, Bremen | Die Personalmarketing-Spezialisten von Employer Branding now geben auf der Personal Nord 2017 Einblicke, wie Unternehmen die Identität ihrer Arbeitgebermarke messen können. Basis ist das neue Konzept des HR-Powerhouse. Die EBn-Experten zeigen verschiedene Methoden und Instrumente, mit denen Unternehmen ihre Außenwahrnehmung nachhaltig verbessern können.

> weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Über uns

Hinter der Marke "Employer Branding now" stehen Experten aus den Bereichen Human Resources, Unternehmenskommunikation, Strategieentwicklung, Kreation, PR und Marketing. Durch die Bündelung aller Kompetenzen beraten wir Sie zu allen Fragen das "Employer Branding" betreffend.

Kontakt

Employer Branding now
c/o Consus Marketing GmbH

Schwachhauser Heerstraße 2a
28203 Bremen

T. +49 421 365 192 0
F. +49 421 365 115 10

kontakt@employer-branding-now.de

Employer-Branding-now Facebook Footer  Employer-Branding-now Google Footer  Employer-Branding-now Twitter Footer  Employer-Branding-now YouTube Footer  Employer-Branding-now LinkedIn Footer  Employer-Branding-now RSS Footer  Employer-Branding-now XING Footer  Employer-Branding-now SlideShare Footer

Log in

create an account