Xing / LinkedIn

Corporate Identity

Employer Branding Wiki - Corporate Identity

Corporate Identity– Employer Branding-Wiki

Der englische Marketingbegriff Corporate Identity, kurz formuliert CI, lässt sich mit „konsistente Unternehmensidentität“ übersetzen.

Um im permanenten Wettbewerb sich von anderen Marktteilnehmern unverkennbar zu unterscheiden und als Unternehmen wiedererkannt zu werden, ist eine gezielte Planung, Durchführung und Kontrolle der Corporate-Identity-Strategie erforderlich.

Definition und Grundlage der Corporate Identity

Die CI-Strategie beruht auf der Definition der Unternehmensphilosophie aus Basis der Markenidentität. Hier werden konkrete Richtlinien, welche die Ziele des Unternehmens und den Charakter des Unternehmens bestimmen, festgelegt. Diese Festlegung ist Aufgabe der Geschäftsleitung. Die ausformulierte Unternehmensphilosophie ist die Grundlage der Corporate-Identity-Strategie. Sie ist Basis für die zentrale Kommunikationsstrategie nach innen und außen. Diese unterstützt ein bestimmtes, einheitliches und positives Unternehmensimage.

Stimmen Corporate-Identity-Strategie (Image) und Unternehmensphilosophie (Identität) überein, entspricht dies einer erfolgreichen CI. Das Image des Unternehmens wird als „geschlossen“ oder auch als „stimmig“ am Markt wahrgenommen.

Mittel der CI

Die Corporate Identity differenziert in unterschiedlichen Bereichen und Instrumenten. Folgend nur eine kleine Auswahl:

  • Unter Corporate Design, auch einfach CD, ist die visuelle Identifikation eines Unternehmens zu verstehen. Das Corporate Design gibt die einheitliche Gestaltung und Farbgebung von z.B. Firmenlogo, Visitenkarte, Arbeitskleidung, Geschäftspapieren und Internetauftritten verbindlich vor. Hier drunter fällt auch das akustische Erscheinen eines Unternehmens durch Corporate Sound oder auch dem Audio-Branding, bekannt zum Beispiel bei der Telekom.
  • Corporate Behaviour, kurz CB, legt die Art der Handlungsweise bzw. das Verhalten eines Unternehmens gegenüber Kunden, Mitarbeitern und Partnern fest.
  • Die ganzheitliche Unternehmenskommunikation nach innen und außen beinhaltet der Bereich Corporate Communications, sinngleich auch CC.
  • Die Vorgaben für eine kennzeichnende sprachliche Kommunikation wird im Rahmen der Corporate Language - CL - formuliert.

Die Bedeutung der CI im Employer Branding

Eine gezielte, erfolgreich umgesetzte und durch Marktforschung kontrollierte Corporate-Identity-Strategie positioniert eine Arbeitgebermarke und Ihre Werte identifizierbar und damit wertschöpfend in Ihren Gesamtmarkt.

Ein positiv wahrgenommenes Arbeitgeberimage fördert die Differenzierung zu Wettbewerbern und damit die Erinnerung und die Wiedererkennung einer Arbeitgebermarke im Employer Branding. Marktteilnehmer identifizieren sich mit klar und stimmig kommunizierten Unternehmenswerten.

Basis ist die fundierte Analyse der aktuellen Arbeitgeberidentität und des -image. Hierbei sind Führungskräfte, Spezialisten aus Marketing und HR sowie die Mitarbeiter gleichermaßen einbezogen.


 

 

Über uns

Hinter der Marke "Employer Branding now" stehen Experten aus den Bereichen Human Resources, Unternehmenskommunikation, Strategieentwicklung, Kreation, PR und Marketing. Durch die Bündelung aller Kompetenzen beraten wir Sie zu allen Fragen das "Employer Branding" betreffend.

Kontakt

Employer Branding now
c/o Consus Marketing GmbH

Schwachhauser Heerstraße 2a
28203 Bremen

T. +49 421 365 192 0
F. +49 421 365 115 10

kontakt@employer-branding-now.de

Employer-Branding-now Facebook Footer  Employer-Branding-now Google Footer  Employer-Branding-now Twitter Footer  Employer-Branding-now YouTube Footer  Employer-Branding-now LinkedIn Footer  Employer-Branding-now RSS Footer  Employer-Branding-now XING Footer  Employer-Branding-now SlideShare Footer

Log in

create an account