Blog

Trend im Employer Branding: Führungsstärke am wichtigsten

Employer Branding now Blog - Fuehrungsstaerke wichtig

Nach der HR-Trendstudie 2013 der Managementberatung Kienbaum (Quelle: www.kienbaum.de) sind für die HR-Verantwortlichen in Deutschland die „Steigerung der Führungsqualitäten", „Change Management" und „Fachkräftemangel", sowie „Talent-Management" die aktuell wichtigsten Themen im Personalbereich.

Damit zeichnet sich – auch für das Employer Branding - ein Trend ab, denn mangelnde Managementqualitäten finden sich wiederholt auf der Spitzenposition der HR-Top-Themen wieder. Dabei sind die Ergebnisse jedoch durchaus als repräsentativ zu bezeichnen, wurden für die Studie doch HR-Verantwortliche aus dem produzierenden Gewerbe, sowie aus den Bereichen Dienstleistung und öffentlicher Dienst befragt.

Führungsqualitäten entwickeln und steigern

Die Fähigkeit, Personal zu führen und effektiv zu delegieren ist, nach der Studie, das wichtigste Thema im Personalbereich. Dabei geht es darum, die Stärken der personalverantwortliche Mitarbeiter zu fördern, so dass sie Führungsaufgaben auch über ihr angestammtes Fachgebiet hinaus wahrnehmen können. Die Qualität einer Führungskraft wird also darin bemessen, wie gezielt sie ihre Fähigkeiten in verschiedenen, fachübergreifenden Bereichen entfalten kann.

Der Fachkräftemangel ist bereits deutlich zu spüren

Für mehr als 40 Prozent der befragten Unternehmen ist der Fachkräftemangel bereits deutlich spürbar. Die Anzahl der Bewerbungen auf die ausgeschriebenen Stellen ist bereits seit Jahren rückläufig und auch die Qualität der Bewerbungen lässt deutlich nach. Es gibt für die HR-Verantwortlichen also akuten Handlungsbedarf, um den Personalbedarf der nächsten Jahre zu erkennen und entsprechend zu handeln.

Damit sind nicht in erster Linie neue, externe Arbeitskräfte gemeint, sondern auch die bedarfsorientierte Entwicklung vorhandener Personalressourcen. Je nach Wachstumsambitionen der Unternehmen bleibt natürlich auch das erfolgreiche Recruiting eine der Kernaufgaben der HR-Verantwortlichen.

Zur Unterstützung des Recruiting ist der Aufbau einer bekannten und sympathischen Arbeitgebermarke notwending. Manager erkennen, dass HR-Verantwortliche sich im Sinne eines integrierten Employer Branding stärker dem Marketing und der Unternehmenskommunikation zuwenden müssen.

Beim Employer Branding und Recruiting online angekommen

Die gute alte Stellenanzeige in der Tageszeitung hat ausgedient – glaubt man der HR-Trendstudie. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen nutzen aktiv Online-Stellenbörsen und ihre eigenen Website zur Rekrutierung neuer Mitarbeiter. Der Trend in Richtung des e-Recruiting setzt sich damit fort.

Aber auch der persönliche Kontakt wird gesucht, so erfreuen sich auch die großen Business-Netzwerke wie LinkedIn und Xing immer größerer Beliebtheit. Erleichtern diese Plattformen doch die Kommunikation mit potentiellen Mitarbeitern ungemein, da gleich zu Beginn der Kommunikation ein persönlicher Kontakt entsteht. Ebenso wie auch die Präsenz auf Karrieremessen, die von 60 Prozent der befragten Unternehmen aktiv zum Recruiting genutzt werden.

Fazit: Employer Branding wird zur Notwendigkeit

Personalabteilungen werden im Vergleich zu anderen Abteilungen eines Unternehmen immer wichtiger - so sehen das nach der Studie übrigens auch die HR-Verantwortlichen selber. Was aber knapp der Hälfte der Unternehmen fehlt, ist eine langfristig ausgelegte Strategie zur Personalgewinnung und -förderung, die außerdem eng an die allgemeine Strategie des Unternehmens angelehnt ist.

Hier gilt es für die Personalabteilungen in nächster Zeit nachzubessern. Denn um nachhaltig am Markt zu bestehen, muss ein Unternehmen sehr genau wissen, welche Fach- und Führungskräfte zur Erreichung der wirtschaftlichen Ziele notwendig sind – und diese gezielt suchen und an das eigene Unternehmen binden.

Aus unserer Sicht gehört zu einer durchdachten Employer Branding-Strategie die Integration weiterer Bereiche, wie Talentmanagement und Führungskräftentwicklung.

 


Autor: Michael Schütz / Google+
Quelle: www.kienbaum.de


 

 

Über uns

Hinter der Marke "Employer Branding now" stehen Experten aus den Bereichen Human Resources, Unternehmenskommunikation, Strategieentwicklung, Kreation, PR und Marketing. Durch die Bündelung aller Kompetenzen beraten wir Sie zu allen Fragen das "Employer Branding" betreffend.

Kontakt

Employer Branding now
c/o Consus Marketing GmbH

Schwachhauser Heerstraße 2a
28203 Bremen

T. +49 421 160 397 38

kontakt@employer-branding-now.de

Employer-Branding-now Facebook Footer  Employer-Branding-now Google Footer  Employer-Branding-now Twitter Footer  Employer-Branding-now YouTube Footer  Employer-Branding-now LinkedIn Footer  Employer-Branding-now RSS Footer  Employer-Branding-now XING Footer  Employer-Branding-now SlideShare Footer

Log in

create an account
QS:option=com_k2&id=400%3Atrend-im-employer-branding-fuehrungsstaerke-am-wichtigsten&view=item&Itemid=1005