Blog

Zum Stöbern! Die Top 10-Artikel 2015 von Employer Branding now

Employer Branding now Blog - Top 10 Artikel 2015

Der Jahreswechsel ist eine gute Möglichkeit, auf unseren Employer Branding-Blog zurückzublicken. Wir stellen hier die Top 10 der Artikel vor, die 2015 am häufigsten gelesen wurden. Die Artikel bieten Einsichten in die unterschiedlichen Themen des Employer Branding und zeigen Lösungsansätze auf. Stöbern Sie einfach!

Unter den Artikeln ragt insbesondere unsere Einschätzung zum aktuellen Recruiting der Bundeswehr heraus. Daneben sind es vor allem die praktischen Tipps, die sich unterschiedlichen Herausforderungen im Employer Branding widmen.

  1. Bundeswehr im Recruiting-Irrflug - eine ernsthafte Gefahr!
    Ursprünglich sollte die Überschrift „Der irre(nde) Arbeitgeber Bundeswehr lauten". Damit hätte ich auch nicht weit weg von der aktuellen Situation gelegen. Ich könnte so emotional weiterschreiben. Als ehemaliger Offizier der Bundeswehr habe ich über mehr als einem Jahrzehnt unterschiedliche Zäsuren miterlebt, was Organisationsstrategie, Personalbedarf, Personalgewinnung, Öffentlichkeitsarbeit etc. angeht.

  2. Personalfluktuation: Einflussfaktoren und Auswirkungen
    Die Personalfluktuation sowie die Bindung von wertvollen Mitarbeitern stehen in engem Bezug mit der Rolle von Führungskräften. Konkret lässt sich sagen, dass Menschen zu Unternehmen kommen aber sich von Vorgesetzten trennen. An dieser Stelle wird deutlich, welchen enormen Einfluss der Führungsstil auf die Bleibeabsicht von Mitarbeitern hat.

  3. Internes und externes Employer Branding
    Das Employer Branding umfasst die Darstellung des Bereichs „Arbeit" in einem Unternehmen in ihrer Gesamtheit. Dabei unterscheiden wir zwischen dem internen und externen Employer Branding. Beide Bereiche stehen auf der gleichen Ebene und sollten jeweils die gleiche Aufmerksamkeit bekommen.

  4. Das Cafeteria-Prinzip und der Spaßfaktor - Tipps zur Mitarbeitermotivation
    Die Frage, welche Faktoren für die Mitarbeitermotivation erfolgreich sind, beschäftigt Unternehmen, ihre Personaler, sowie das Feld des Employer Branding in den letzten Jahren verstärkt. Die Gründe für die steigende Relevanz von entsprechenden Anreizsystemen liegen in der Wandlung von Demografie und Arbeitsmarkt.

  5. Truffls - erwischt zum neuen Mitarbeiter?
    Mobil und ohne Aufwand den passenden Job finden. Das ist der Wunsch vieler Bewerber. Unternehmen müssen diesem Wunsch nachkommen, um alle Bewerbergruppen zu erreichen. Die brandneue App "Truffls" bietet einen neuen Ansatz, der diesen Wunsch der Bewerber erfüllen kann. Damit kann Truffls ein Teil der Bewerberreise werden.

  6. Social Media sind fester Bestandteil des Employer Branding
    Gerade ist der aktuelle Social Media Recruiting Report erschienen. Der Inhaber des Institute for Competitive Recruiting, Wolfgang Brickwedde, hat auch in diesem Jahr wieder spannende Fakten ermittelt. Für uns ein Grund genauer hinzuschauen.

  7. Die Bewerberreise: Mehr Kontaktpunkte im Recruiting
    "Früher war alles einfacher!" Das war der erste Satz in einem Kundengespräch vergangene Woche. Das Team von Employer Branding now saß vier Anwälten einer großen Sozietät in Norddeutschland gegenüber und diese machten aus ihrer Ratlosigkeit keinen Hehl. Die letzten teuer bezahlten Stellenanzeigen für das Recruiting von Mitarbeitern auf unterschiedlichen Ebenen hatten nicht gefruchtet. Der Befund war klar: Es gibt keine Bewerberreise.

  8. Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein – Ein Plus für das Recruiting
    Im War for talents wird es zunehmend wichtiger für Unternehmen, sich durch Kreativität und Mitarbeiterverständnis im Employer Branding von Wettbewerbern abzuheben. Denn die Generation Y ist sehr darauf bedacht Arbeitgeber zu finden, die auch auf der Persönlichkeitsebene zu ihr passen. Dazu zählen eine klare Unternehmenskultur und die passenden Werte.

  9. Studie: Wirksame Mitarbeitermotivation kostet (fast) nichts
    Nach einer repräsentativen Umfrage des Personaldienstleisters „Manpower-Group" sind es eher die zwischenmenschlichen Dinge im Arbeitsalltag, die zu höherer Mitarbeitermotivation führen. Dieses Ergebnis beruht vor allem auf der Tatsache, dass die meisten Berufstätigen mehr Zeit mit den Kollegen verbringen, als mit der eigenen Familie.

  10. Linkedin: Potential für das internationale Personalmarketing
    Soziale Netzwerke spielen in der heutigen Zeit eine wichtige Rolle. Durch die mobile Kommunikation via Smartphone sind soziale Medien nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Insbesondere die Generation Y ist damit aufgewachsen und umgekehrt wachsen die sozialen Medien mit ihnen. Arbeitgeber müssen diese daher für die Mitarbeitergewinnung einsetzen.

 

 Wir wünschen allen Lesern einen guten Start in 2016!

 


Autor: Nicolas Scheidtweiler /
Foto: Antonio Rivera / Flickr / Creative Commons


 

 

Über uns

Hinter der Marke "Employer Branding now" stehen Experten aus den Bereichen Human Resources, Unternehmenskommunikation, Strategieentwicklung, Kreation, PR und Marketing. Durch die Bündelung aller Kompetenzen beraten wir Sie zu allen Fragen das "Employer Branding" betreffend.

Kontakt

Employer Branding now
c/o Consus Marketing GmbH

Schwachhauser Heerstraße 2a
28203 Bremen

T. +49 421 365 192 0
F. +49 421 365 115 10

kontakt@employer-branding-now.de

Employer-Branding-now Facebook Footer  Employer-Branding-now Google Footer  Employer-Branding-now Twitter Footer  Employer-Branding-now YouTube Footer  Employer-Branding-now LinkedIn Footer  Employer-Branding-now RSS Footer  Employer-Branding-now XING Footer  Employer-Branding-now SlideShare Footer

Log in

create an account