Wiki

Social Recruiting

Employer Branding now Glossar: Social Recruiting

Social Recruiting - Employer Branding Wiki

Als Social Recruiting bezeichnet man die Personalbeschaffung über soziale Netzwerke. Dazu benutzen Personalmanager von Unternehmen Profildaten aus sozialen Netzwerken, Blogs und Online Communities, um zielgerichtet Bewerber anzusprechen.

Durch das gezielte Einblenden von Werbebannern oder das direkte Anschreiben von Kandidaten (Active Sourcing) werden potenzielle Arbeitskräfte angesprochen. Ein Nebeneffekt ist, dass die Wahrnehmung für das Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber verbessert werden kann und mehr in die öffentliche Aufmerksamkeit gelangt.

Im Bereich der sozialen Werbeformate kann es auch als Online Äquivalent zu Annoncen in der Zeitung oder in Fachzeitschriften gesehen werden. Der Unterschied ist, dass durch die in sozialen Netzwerken vorhandenen Informationen eine viel feingliedrigere und somit zielgerichtetere Ansprache von Menschen möglich ist. Diesen Vorteil kann sich ein Arbeitgeber bei der Beschaffung von Arbeitskräften zu Nutze machen. Social Recruiting kommt eine immer stärkere Bedeutung zu, da talentierte Mitarbeiter neben dem Gehalt vor allem viel Wert auf ein gutes Arbeitgeberimage legen. Dieses kann über soziale Medien für die entsprechende Zielgruppe gezielt durch den Aufbau von Communities ins Bewusstsein gerufen und verbessert werden.

Zu den typischen Social Recruiting Plattformen zählen Linkedin, Xing, Facebook, Instagram, aber auch Kununu und Glassdoor. Im Gegensatz zu klassischen Job-Plattformen besteht der Vorteil, dass die gewünschte Zielgruppe direkt angesprochen werden kann. Soziale Netzwerke sammeln Informationen zu den Nutzern, die im Profil gespeichert sind, aber auch Suchverhalten, Kommentare usw. geben Aufschluss zur Person. Diese Informationen können für die Personalbeschaffung genutzt werden, indem die Werbebanner nur für die infrage kommenden Kandidaten eingeblendet werden. Informationen zu den persönlichen Interessen werden weniger als störende Werbung, sondern als Mehrwert empfunden. Ein Beispiel sind Facebook-Seiten, denen Menschen zu bestimmten Themen folgen. Hier können neben Werbeeinblendungen erfolgsversprechende Kandidaten, die sich durch aufschlussreiche Kommentare hervorgetan haben, direkt kontaktiert werden.

Um ein zielgerichtetes Employer Branding betreiben zu können, ist es erforderlich, Positionierung des Unternehmens in Form von Stärken und Besonderheiten herauszuarbeiten. Diese dient dazu, Erwartungen und Bedürfnisse des ideal passenden Bewerbers zu erfüllen. Neben fachlicher Eignung ist es vor Allem auch wichtig, dass dessen Werte mit denen des Unternehmens übereinstimmen (Cultural Fit). Passende Kandidaten zu finden ist eine wichtige Voraussetzung für langfristige Mitarbeiterbindung und hat Auswirkungen auf ein gutes Betriebsklima. In diesem Zusammenhang kann die gezielte Ansprache in den sozialen Medien genutzt werden, um von den Interessen und Werten her passende Mitarbeiter zu finden.


 

 

Über uns

Hinter der Marke "Employer Branding now" stehen Experten aus den Bereichen Human Resources, Unternehmenskommunikation, Strategieentwicklung, Kreation, PR und Marketing. Durch die Bündelung aller Kompetenzen beraten wir Sie zu allen Fragen das "Employer Branding" betreffend.

Kontakt

Employer Branding now
c/o Consus Marketing GmbH

Schwachhauser Heerstraße 2a
28203 Bremen

T. +49 421 160 397 38

kontakt@employer-branding-now.de

Employer-Branding-now Facebook Footer  Employer-Branding-now Google Footer  Employer-Branding-now Twitter Footer  Employer-Branding-now YouTube Footer  Employer-Branding-now LinkedIn Footer  Employer-Branding-now RSS Footer  Employer-Branding-now XING Footer  Employer-Branding-now SlideShare Footer

Log in

create an account