Blog

5 Tipps für die kommerzielle Nutzung von Whatsapp für Arbeitgeber

Employer Branding now Blog - Endlich kommerzielle Nutzung von Whatsapp für Arbeitgeber möglich

Die Vorzüge des Whatsapp-Messengers hat alle Generationen erfasst. Mit einer Reichweite von über eine Milliarde Nutzer ist die App für Arbeitgeber zunehmend interessant. Denn neben dem Management von Familie und Freunden lässt sich die App für die interne Kommunikation und das Personalmarketing einsetzen.

In den aktuellen AGBs der Facebook-Tochter Whatsapp ist die kommerzielle Nutzung aktuell untersagt. Die Nutzung bewegt sich oftmals in einer Grauzone. Wenn der Erstkontakt vom Kunden ausgeht, wird dies nicht als Spam, sondern als Kommunikation gewertet. Unternehmen, die Anfragen von ihren Kunden für die Beratung bekommen, besitzen einen klaren Vorteil für die Nutzung.

Business-App-Launch für Indien geplant

Facebook plant die Veröffentlichung von Whatsapp for Business zunächst in Indien. Helfen soll es vor allem kleinen Unternehmen sowie Ärzten, die ihre Kontakte über Whatsapp erreichen. Die Business-Version der App soll es ermöglichen, gezielt Nachrichten und Videos an die Kunden zu versenden und die Kommunikation mit ihnen zu vereinfachen.

Whatsapp: Neue Funktionen, altes Motto

„No ads, no games, and no gimmicks". Das Motto von Whatsapp soll sich trotz der Business-Variante nicht verändern. Auch mit dem neuen Service für Unternehmen soll die App frei von Werbung, Spielen und sonstigen Spielereien auskommen. Welche Funktionen die Business-App neben der Angabe für ein Impressum noch bietet, ist unklar.

Vorzüge der App für Arbeitgeber

In dieser aktuellen Grauzone können deutsche Arbeitgeber Whatsapp für die HR-Kommunikation nutzen. Beziehungen zwischen Arbeitgeber, Mitarbeitern und potenziellen Bewerbern entwickeln sich mit der App einfacher. Offen ist die Frage des Datenschutzes.

Wir stellen fünf Ideen für Arbeitgeber vor:

  1. Schnelle interne Kommunikation

    Neben Whatsapp existieren andere interessante Tools, mit denen Unternehmen die interne Kommunikation optimieren können. Reichweite und Bekanntheit von Whatsapp ermöglichen den barrierefreien Einsatz. Im Handumdrehen lassen sich Gruppen für einzelne Teams oder Bereiche anlegen. Die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern ist somit aktuell.

  2. Personalmarketing via Whatsapp

    Für das Personalmarketing ist die App interessant, da ein Arbeitgeber einen Großteil der relevanten Zielgruppe (16 - 44 Jahre) über Whatsapp erreicht. Durch die Funktion der Broadcast-Liste kann eine Nachricht an mehrere Nutzer gleichzeitig versendet werden. So lassen sich offene Stellen gezielt in der gesamten Reichweite bewerben. Daneben bieten sich Einblicke in das Unternehmen und seine Mitarbeiter an. Unternehmen wie Daimler und die ProSiebenSat1-Gruppe haben mit diesem Kanal Erfahrungen gesammelt (zum Artikel).

  3. Service-Chat

    Was hat ein Service-Chat mit Arbeitgeberkommunikation zu tun? Die Antwort: Viele der wertvollsten Mitarbeiter sind als Kunden zum Unternehmen gekommen. Eine service-orientierte Kundenkommunikation führt zu einem verbesserten Image als Arbeitgeber. Bei der Lösung von Problemen betreibt das Unternehmen Imagewerbung für sich. Im Bereich des Recruiting besteht der Service auch in der Beratung der Bewerber. Bei Whatsapp kann der Arbeitgeber schnell Antworten geben: Welche Unterlagen sind gefordert? Wie muss ein Bild aussehen? Wo finde ich einen Ansprechpartner für mich?

  4. Newsletter

    Neue Produkte oder spannende Beiträge auf der eigenen Webseite können über Whatsapp bequem als Newsletter verbreitet werden. Der Kanal ist für die Verbreitung von diesen Inhalten interessant. Laut einer Studie von Pybla lesen 80 Prozent der Empfänger Newsletter innerhalb von 60 Minuten. 30 bis 50 Prozent klicken für weitere Informationen auf die Links. Der Newsletter wird per Broadcast-Liste versendet.

  5. Berufsberatung

    Der Messenger-Dienst wird offiziell in der Berufsberatung eingesetzt. Die Bundesagentur für Arbeit bietet den Service für Jugendliche an. Im Hintergrund agiert ein Social Bot, der Fragen an die Jugendlichen stellt und sie anschließend in vier unterschiedliche Kategorien einteilt. Dies ist eine Option für Arbeitgeber, die unterschiedliche Ausbildungsberufe anbieten und nach einem passgenauen Fit der Bewerber suchen.

Whatsapp bietet innovative Möglichkeiten. Arbeitgeber müssen im Blick haben, dass die gewerbliche Nutzung bislang untersagt ist. Der Dialog mit relevanten Zielgruppen kann über die App ablaufen, wenn sie diese bewusst dazu entscheiden. Entscheidend für die Verbreitung der Inhalte ist die optimierte mobile Darstellung (das responsive Design).

Für Arbeitgeber hat die Ansprache deutliche Vorteile. Sie können einen authentischen Einblick in ihr Unternehmen gewährleisten und die Kommunikationswege zu ihrer Zielgruppe deutlich verkürzen. Eine konsequente Kommunikation mit unterhaltsamen, multimedialen und emotionalen Inhalten bleibt bei der Zielgruppe lange in Erinnerung. Mit Kreativität und Mut heben sich Unternehmen von ihrem Wettbewerb und stellen sich als attraktiver Arbeitgeber dar.

 


Autor: Claudia Wiehler
Quellen: allfacebook.delivemint.com
Foto: Whatsapp


 

 

Über uns

Hinter der Marke "Employer Branding now" stehen Experten aus den Bereichen Human Resources, Unternehmenskommunikation, Strategieentwicklung, Kreation, PR und Marketing. Durch die Bündelung aller Kompetenzen beraten wir Sie zu allen Fragen das "Employer Branding" betreffend.

Kontakt

Employer Branding now
c/o Consus Marketing GmbH

Schwachhauser Heerstraße 2a
28203 Bremen

T. +49 421 365 192 0
F. +49 421 365 115 10

kontakt@employer-branding-now.de

Employer-Branding-now Facebook Footer  Employer-Branding-now Google Footer  Employer-Branding-now Twitter Footer  Employer-Branding-now YouTube Footer  Employer-Branding-now LinkedIn Footer  Employer-Branding-now RSS Footer  Employer-Branding-now XING Footer  Employer-Branding-now SlideShare Footer

Log in

create an account