Blog

Eine schwache Arbeitgebermarke kann Unternehmen Millionen kosten

Employer Branding now Blog - Eine schwache Arbeitgebermarke kann Millionen kosten

Welchen „Return on Investment" (ROI) verspricht eine erfolgreiche Arbeitgebermarke? Dieser Frage ist das Businessnetzwerk Linkedin im Rahmen einer Studie nachgegangen. An der Befragung haben über 1.000 deutsche Arbeitnehmer teilgenommen. Die Ergebnisse bedeuten für große Unternehmen im schlimmsten Falle die Kompensation einer schwachen Arbeitgebermarke durch Millionenbeträge. Denn wechselwillige Mitarbeiter lassen sich den Wechsel zu einem Unternehmen mit einer schwachen Arbeitgebermarke durch Gehaltserhöhungen von bis zu 10 Prozent „bezahlen" (21 Prozent).

Im Gegenzug würden laut Studie fast 30 Prozent der wechselwilligen Arbeitnehmer in Deutschland auf mehr Geld verzichten, wenn das neue Unternehmen eine starke Arbeitgebermarke hat. Und 52 Prozent der Arbeitnehmer würden einen Wechsel zu einem Unternehmen mit einer schwachen Abeitgebermarke direkt ausschließen. Kein Wunder also, dass für 43 Prozent der Personaler in Deutschland der Aufbau einer positiven und starken Arbeitgebermarke absolute Priorität ist – was Linkedin ebenfalls in einer Studie bestätigt.

„Eine Arbeitgebermarke ist nicht das, was ein Personalchef gerne über sein Unternehmen hören würde, sondern das, was Mitarbeiter und Kandidaten tatsächlich über einen Arbeitgeber denken und sagen. Soziale Netzwerke bieten Unternehmen die Chance, zuzuhören und transparent mit spannenden Kandidaten in Dialog zu treten"

Was macht nun eine starke bzw. schwache Abeitgebermarke aus? Die Stärke der Marke zeichnet sich durch ein hohe Job-Sicherheit (48 Prozent), mehr Möglichkeiten in der beruflichen Entwicklung (36 Prozent) sowie mehr Eigenverantwortung bei der Arbeit (33 Prozent) aus. Eine schwache Arbeitgebermarke definieren die befragten Arbeitnehmer durch einen unsicheren Arbeitsplatz (52 Prozent), durch schlecht zusammenarbeitende Teams (50 Prozent) und eine Führungsriege mit schlechtem Ruf (44 Prozent).

Die hohen Mehrkosten für die Unternehmen errechnen sich aufgrund der Annahme, dass bei einer Fluktuationsrate von 17 Prozent pro Jahr und einem Durchschnittsgehalt von knapp 43.000 Euro jeder neue Mitarbeiter 10 Prozent mehr Gehalt bekommt. Bei mehreren 1.000 Mitarbeitern kommen so schnell große Summen zusammen, die sicherlich besser in den Aufbau einer langfristig erfolgreichen Abeitgebermarke investiert wären.

Drei wichtige Erfolgsfaktoren beim Aufbau einer erfolgreichen Arbeitgebermarke

  1. Machen Sie Ihre Mitarbeiter zu ehrlichen Botschaftern Ihrer Arbeitgebermarke. Welche Meinung könnte glaubwürdiger sein als die der eigenen Mitarbeiter?
  2. Treten Sie über die sozialen Netzwerke in den Dialog mit bestehenden und potentiellen Mitarbeitern. Social Media sind keine reinen Marketinginstrumente!
  3. Schaffen Sie Transparenz und lassen Sie potentielle Mitarbeiter einen authentischen Blick hinter die Kulissen Ihres Unternehmens werfen. Multi-Media-Inhalte, wie etwa Videos, können Ihr Markenversprechen glaubhaft untermauern.

Infografik: Was ist eine Arbeitgebermarke wert?

Linkedin infografik: Wieviel Wert hat Ihr Employer Brand?

> Lesen Sie hier den vollständigen Artikel auf presseportal.de


Autor: Michael Schütz / Google+
Foto: stock.tookapic.com
Quelle: presseportal.de
Infografik: LinkedIn via SlideShare



 

 

Über uns

Hinter der Marke "Employer Branding now" stehen Experten aus den Bereichen Human Resources, Unternehmenskommunikation, Strategieentwicklung, Kreation, PR und Marketing. Durch die Bündelung aller Kompetenzen beraten wir Sie zu allen Fragen das "Employer Branding" betreffend.

Kontakt

Employer Branding now
c/o Consus Marketing GmbH

Schwachhauser Heerstraße 2a
28203 Bremen

T. +49 421 365 192 0
F. +49 421 365 115 10

kontakt@employer-branding-now.de

Employer-Branding-now Facebook Footer  Employer-Branding-now Google Footer  Employer-Branding-now Twitter Footer  Employer-Branding-now YouTube Footer  Employer-Branding-now LinkedIn Footer  Employer-Branding-now RSS Footer  Employer-Branding-now XING Footer  Employer-Branding-now SlideShare Footer

Log in

create an account